Die neue Videokamera ist da :)

Ein Gefühl wie Weihnachten, die Kamera ist da 🙂

Die neue Kamera - Panasonic TM-700

Ich hab mir eine Panasonic TM-700 gegönnt, ich sag nur: Full HD 1920x1080p. P(!), Schätzelein. Das steht für Progressive und heißt: keine Halbbilder (Anm.: Das heißt dann vermutlich auch neues Notebook, um den Schneidekomfort mit Magix wieder etwas anzuheben….).

Anschauen der ersten Testvideos am Fernseher und auch am Notebook klappt tadellos und auch bei letzterem ruckelfrei, auch bei 1920x1080p. Beim Filmen im Raum und bei mäßigem Tageslicht fällt mir Bildrauschen auf (Verdacht: liegt am Lowlight. Das heißt umgekehrt: nachdem mir das Lowlight nicht auffällt, ist der Lowlight-Modus wohl gut genug), von dem in Tests genannten ‘hörbaren Knistern’ des Tons merke ich noch nichts (liegt aber evtl. an meinem Tinitus von der letzten Timewarp?!).

Nebenbei habe ich auch den Backlight Compensation Modus entdeckt, das ist schon mal echt hilfreich. Bei hellem Hintergrund wird der Vordergrund mehr betont, sodaß man im Vordergrund immer noch saubere Farben und guten Kontrast hat.

Ich muß jetzt aber mal anfangen die Anleitung zu lesen, am Wochenende ist Hockenheim Historic (die Veranstaltung, die mal Jim Clark Revival hieß). Die Anleitung scheint vom Umfang her überschaubar, aber beim Blättern durch´s Menü schwant mir schon Übles – viel viel Zeug zum Rumspielen 🙂

So, ca 1/2h später habe ich die paar Seiten gelesen und erfahren, daß der Rest im PDF auf der CD ist. Naja, Umweltschutz geht vor und das Papier für die Anleitung kann man sich vielleicht sparen. Aber ich hätte schon gerne eine Anleitung mit dabei (kopier ich mir das PDF halt auf´s Iphone…). Aah super. Die Anleitung im PDF hat 152 Seiten (nur deutsch). Da hab ich ja noch was vor mir.

  • Backlight Compensation
  • Gewollte Verwischung durch Zoom –> Einzelbild
  • Zeitraffer bei Ankunft/Abfahrt
  • Man kann auch während der laufenden Videoaufnahme Fotos zwischendurch machen
  • Mikrofonlautstärke einstellen
  • Automatische Smileerkennung funktioniert auch während Videos !!
  • Scharf/Unscharfübergang mit Automatik am Display
  • Telemakro für extreme Tiefenunschärfe, ca 70cm Entfernung
  • Telemakro kombiniert mit Schwenk
  • Burst Fotos (50 Bilder / s)

Kurzbeschreibung Film aus Fotos erstellen

Anleitung Foto in Film
1. Fotos aussortieren (Picasa, Dateisystem…)
2. Reihenfolge Fotos, zB Sortieren in Picasa und Dateinamen automatisch aufsteigend in der richtigen Reihehnfolge
3. Fotoqualität prüfen, Ränder sauber, Ausrichtung
4. Fotos runterrechnen auf einheitliche Auflösung / DPI
5. Fotos in Film
6. Lautstärke Musik gleichmäßig anpassen
7. Film in mehrere Formate exportieren / Auflösungen

Powered by ScribeFire.

Pressplay Theme für Page2Cat anpassen

wp-content/themes/pressplay/category.php

<?php echo category_description(); ?>
</div>
<div></div>

<?php if( function_exists(‘page2cat_output’)) { page2cat_output($cat); } ?>

<?php if (have_posts()) : while (have_posts()) : the_post(); ?>

<?php if (function_exists(“post_class”)) { // for pre-WordPress 2.7 ?>
<div id=”post-<?php the_ID(); ?>” <?php post_class(); ?>>
<?php } else { ?>
<div id=”post-<?php the_ID(); ?>”>

Wordpress Backup

For my backup of content on this page I have a two-fold ‘strategy’.

  1. Automatic Daily ‘snapshots’ of the pure content as stored in the database keeping the last 15 versions
  2. Automatic full backups every 2 two days including the content in the database + complete files for the WordPress installation

1. Daily snapshots

This one is the simple part. Install the plugin ‘WP-DBManager‘, which you can use to create periodic backups on the server, where you operate WordPress or have them sent via mail (http://lesterchan.net/portfolio/programming/php/). This only does backups of the database content (mySQLdump).

2. Full Backups

I wanted to have full backups created every two days (yeah, neither too much content nor frequent changes on this page…). Full backup is database content + file system. I´m way too lazy to reinstall all the stuff with themes etc. Never tried though, if just replacing the files will work. Finding that out is sufficient, if it actually happens some day (hope not!).

The backups shall in the end land on the computer I use at home. From there I then do all the further backups.

2.1 Creating the backups

Directly on the server I use two crons, (1) for creating the database backup (2) for the files.

(1)  mysqldump -u<wordpressDatabaseUser> -p<WordpressDatabasePassword> <nameOfWordpressDB>  | gzip > <target_folder>\wordpress_mysql-$(date  +\%Y-\%m-\%d-\%H.\%M.\%S).gz

This will create files with names like wordpress_files-2010-03-24-02.00.01.tar.gz.

Find a more complete description here: http://www.bloggingpro.com/archives/2009/12/21/automate-wordpress-database-and-files-backup/

(2)  tar cvzf <target_folder>/wordpress_files-$(date  +\%Y-\%m-\%d-\%H.\%M.\%S).tar.gz <WordpressRootFolder>/*

This will compress the complete WordPress file structure and create the compressed file in the target folder.

2.2 Copying the backups to the home PC

I first tried with WebDAV, but W7 seems to have serious issues with WebDAV and basic authentication. Thus I stuck with the FTP (I´m still thinking of switching to FTPS, but I cowardly fear the certificate stuff 🙁 ).

(1) open FTP access to your server

This strongly depends on the server you use, no description here.

(2) getting the files through FTP

I used WinSCP, which you can also script. Download and documentation here: http://winscp.net/

The script is simple assuming that the source folder on your server is directly accessed, when you log on with the user (winscp_wordpressbackup.txt):

option batch off
option confirm off
option echo on
open ftp://<ftp_user>:<ftp_password>@ftp<yourserver>.com
synchronize local "<name of your local folder, where you want the backup to be stored"
close
exit

synchronize local will compare, which files are on the server but not on your local machine and then only download the missing files while keeping them on the server as well.

The script is used in a batch file, which itself I schedule regularly using the standard Windows means. The batch file is even more simple than the script:

"C:\Program Files\WinSCP\WinSCP.com" /console /script="<full_path>\winscp_wordpressbackup.txt"

Blitz

Buch Heute schon geblitzt

Checks beim Blitzen

  • Auf Entfernungsanzeige achten
  • Highspeed-Modus bei kurzen Belichtungszeiten (Überbelichtung vermeiden)
  • Schlagschatten vermeiden: über weisse Decke oder Seite blitzen
  • Korrekte AV/TV-Werte durch Automatik ermitteln und dann erst variieren

Gestaltung

  • Wenn’s schnell gehen muss, Modus P oder Automatik verwenden
  • Aufsatz verwenden, um harte Schatten zu vermeiden; Diffusor macht wärmere Farben (empirisch ermittelt, aber warum ist das so?)
  • Umgebungslicht und Blitz kombinieren
    – Auf Helligkeit des Hintergrunds achten. Wird der Blitz zur Hauptlichtquelle, fehlen Licht und Farben aus dem Hintergrund (insbesondere in Innenräumen)
    – Im freien bei Portaits Sonne von hinten und Blitz von vorne !
    – Im Freien für satten Hintergrund (zB Himmel) Belichtungszeit runter unb Vordergrund aufblitzen  (Testfoto erst mal ohne Blitz)
  • Auf zweiten Vorhang-> Schleier hinter Motiv
  • Belichtungszeit auch am Blitz einstellbar (insbesondere für
    Makroaufbahmen, drehende und bewegte Teile bei geringer Beleuchtung)
    Ansonsten: Finger weg von der Blitzeinstellung oder Blitzlichtkorrektur
    (Gefahr von Überbelichtung im Vordergrund)

Special Features

  • Stroboskopblitzen
  • Blitzfokussierung

Troubleshooting  EX-580

  • Zoomautomatik geht nur ohne diffusor
  • Stroboskopblitzen: Belichtungszeit lang genug machen

Powered by ScribeFire.

Overview – REST – Representational_State_Transfer

Super artikel webservices mit REST inkl beispielen http://www.oio.de/public/xml/rest-webservices.htm

Building webservices with REST http://www.xfront.com/REST-Web-Services.html

Dieser Podcast beschreibt die REST Prinzipien.
http://www.heise.de/developer/artikel/Episode-17-Einstieg-in-REST-921652.html

Dieser hier (Anti-)Patterns und Tools für REST;
http://www.heise.de/developer/artikel/Episode-18-Anti-Patterns-und-Tools-fuer-REST-924171.html

Powered by ScribeFire.